Archive, Museen und Kunst können eine wichtige Rolle bei der Unterstützung von Programmen spielen, die darauf abzielen, die Erinnerungen und das Engagement von Menschen mit Demenz und ihren Betreuungspersonen zu fördern, indem sie Quellen für erinnerungsbasierte und andere psychosoziale Interventionsmethoden bereitstellen.

 Lesen Sie mehr über die BooM-Methodik und laden Sie das Handbuch herunter.

Diese Plattform spiegelt die Ansichten der Autor:innen wider; die Kommission kann nicht für die Verwendung der hierin enthaltenen Informationen verantwortlich gemacht werden.